Trachten – Trends für 2022

Beim Oktoberfest erfreuen sich Trachten großer Beliebtheit. Es hat sich jedoch bei der Trachtenmode vieles geändert in den letzten Jahren. Im Jahr 2022 sind andere Dinge im Trend als noch 2008. Umso wichtiger ist es daher, sich neue Trachten zu besorgen. Besonders modische Bekleidung gibt es in zudem in zahlreichen Second-Hand Geschäften – oftmals auch online. Wo finde ich die passende Trachten? Welche Händler stehen zur Auswahl? Diesen Fragen gehen wir nun auf den Grund.

Trachten Gummienten
© Couleur – Pixabay.com

Trachtentrends für 2022 – zahlreiche Designs sind verfügbar

Hier unterscheiden wir zwischen den unterschiedlichen Kleidungsstücken: Dirndln, Lederhosen, Hemden und weitere.

– Naturfarben-Dirndln: Dies ist absolut angesagt. Dabei ist es möglich, zwischen verschiedenen Naturtönen zu wählen: Braun, Olive oder Creme. Dasselbe gilt für Trachtenjacken. Bei den Frauen passen dazu am besten weiße Blusen, Blumenmuster und Schürzen.

– Leuchtende Farben: Dirndln in leuchtenden Farben haben nicht so viele Muster. Sie wirken weniger traditionell als Trachten in Naturfarben.

– Spitzen: In den nächsten Jahren wird es einen Rückgang von Blusen mit Spitzen geben. Dafür werden Blusen mit Ausschnitt immer beliebter.

Trachten
© 089photoshootings – Pixabay.com

Aus welchen Materialien bestehen Dirndln?

Trachten werden aus unterschiedlichen Stoffen hergestellt. Dies sind die drei Wichtigsten:

  • Baumwolle: Ohnehin der am meisten verwendete Textilstoff.
  • Leinen: Vor allem im Sommer passend. Der Textilstoff Leinen ist deutlich dünner als Samt.
  • Samt: Das Oktoberfest findet zu Herbstanfang statt. Daher machen Sie mit diesem Stoff ebenfalls nichts falsch.

Lederhosen und Hemden

Auch 2022 sind Gürtelschnallen eher angesagt als Hosenträger. Das Hemd sollte von der Farbe her entweder kariert oder weiß sein. Dazu passen dunkle Gilets und Strickwesten. Sind die Lederhosen nicht aufgehellt worden, kommen abgedunkelte Modelle in Frage.

Welche Trachtenschuhe sind am besten für mich?

Weche Socken der Mann unter den Schuhen trägt, hängt von der Schuhart ab. Bei Haferschuhen sollten Sie gestrickte Wollsocken anziehen. Viele Leute tragen auch Turn- oder Halbschuhe mit Sportsocken anstatt Haferschuhe in Regensburg und München.

Zu den Dirndln können Sie ebenfalls unterschiedliche Schuhe tragen – nicht nur Trachtenschuhe. Im Winter sollten Sie immer Boots vorziehen. Diese versprechen eine ausreichende Wärme und sehen zusätzlich isolierend und bequem aus.

Welche Trachten muss ich in der Gastronomie tragen?

Wer in eine Gaststätte geht, trägt ebenfalls oft Dirndl und Lederhose. Mit der folgenden Übersicht finden Sie garantiert die passende Dirndl:

Ausschnitt: Dieser sollte als Balkonett- oder Herzform an der Dirndlbluse vorhanden sein.

Verzierungen: Mit aufwändigen und auffälligen Designs machen Sie nichts falsch. Froschgoscherln sowie Samt- und Rüschenborten sind hier die Stichworte.

Traditionell: Eine gerade A-Linie liegt bei Dirndln voll im Trend. Diese passt zu jeder Körperform.

Mini-Dirndl: Sie bedeckt gerade noch das Knie, ist elegant und lässt Ihre Beine lange aussehen.

Was habe ich von den Produkten aus dem Second Hand Shop?

Zunächst einmal lassen sich die Textilien dort viel günstiger erwerben. Dennoch ist die Qualität nicht abgemindert. Meist werden Trachten nicht als Alltagskleidung getragen. Darum lohnt es sich, nicht allzu viel Geld auszugeben. Und Trachtenbekleidung ist oftmals viel teurer als herkömmliche Sachen. So kostet eine neu zu erwerbende Lederhose schon mehrere hundert Euro. Mehr Infos zu Second Hand Trachten auf maedchenflohmarkt.de

Lederhose und Dirndl online – mit diesen Ratschlägen machen Sie es nicht falsch

– Verhandlung mit dem Händler: Hierzulande ist das Verhandeln nicht so weit verbreitet. Dennoch sollten Sie verhandeln – vor allem, wenn der Preis nicht fest ist.

– Sich das Porto ansehen: Bei günstigeren Trachten fällt oftmals das Porto höher aus. Sie können auch hier Sie versuchen, es zu senken.

– Schnelligkeit: Kaufen Sie im Internet möglichst schnell Ihren gewünschten Artikel – sonst könnte es sein, dass Ihnen andere Leute zuvorkommen.

– Die richtige Größe wählen: Sie sollten sich vor dem Kauf messen (Körpergröße, Hüftumfang). Es gibt nichts Schlimmeres, als nach der Lieferung festzustellen, dass das Kleidungsstück viel zu klein oder zu groß ist.

Wichtig: Trachten und Trachtenkleidung kann genauso wie alle anderen auch angepasst und geändert werden. Mehr Details finden Sie hier Dietrachten.de

Welche Online-Shops stehen zur Auswahl?

Hier noch einmal alle Händler, bei denen Sie Trachen kaufen können. Klicken Sie einfach auf die entsprechenden Links – und schon können Sie ganz bequem shoppen gehen und bestellen. Die Lieferung kommt oftmals innerhalb weniger Tage zu Ihnen nach Hause.

trachtenecke.de: Ihre erste Anlaufstelle für Trachten jeglicher Art – fokussiert allerdings auf Vintage-Dirndln.

second-hand-trachten.de: Dieses Unternehmen verkauft ausschließlich Trachten.

vinted.de: Früher hieß dieser Verkäufer „Kleiderkreisel“. Der Vorteil liegt an der einfachen Bestellung.

quoka.de: Jeder kann hier seine Trachten kaufen und verkaufen – genau wie bei Ebay bzw. Ebay Kleinanzeigen.

Fazit: Wer Trachten besitzt, macht nichts verkehrt

Wirklich aus der Mode kommen können die Trachten nicht. Es handelt sich nämlich um Tradition. Deshalb sollte immer von Trends gesprochen werden. Doch eine Tracht eignet sich nicht nur für das Oktoberfest, sondern auch zum Besuch in der Gastronomie.

Logo